Unsere Schiedsrichter

Als Schiedsrichterwart des TEAM Esslingen möchte ich Sie herzlich in unserer Halle begrüßen und wünsche Ihnen interessante, spannende und vor allem faire Spiele. Dafür möchten wir als Unparteiische auch in dieser Saison wieder Sorge tragen.

Entsprechend freue ich mich sehr, dass wir als TEAM Esslingen auch diese Saison wieder mit einer vollen Riege an erfahrenen und jungen Schiedsrichtern antreten können. An dieser Stelle möchte ich ganz besonders auch unsere Neulinge bei uns und in der Schiedsrichtergemeinschaft willkommen heißen und freue mich darauf, euch auf eurem Weg zu begleiten. Für euren großen Einsatz für unseren Verein und unser aller Lieblingssport möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken.

Diesen Einsatz als Schiedsrichter bringen wir gerne für Sie alle, um ein anständiges und faires Spiel zu ermöglichen. Klar muss aber auch sein, dass bei den vielen zu treffenden Entscheidungen nicht immer alle zufriedengestellt werden können.

Bitte bringen Sie immer, egal ob auf dem Feld oder der Tribüne, allen Schiedsrichtern den gebotenen Respekt entgegen.

Fair To Black!

Lars Obrock
Schiedsrichterwart

Im Dienste des Spiels - Werde Schiedsrichter!

Du möchtest dafür sorgen, dass auch in Zukunft unter fairen Bedingungen Handball gespielt wird? Und dabei in allen Situationen unparteiisch sorgen, dass jede Mannschaft die gleichen Chancen hat?

Als Schiedsrichter bist du, egal ob einzeln oder mit einem Partner im Gespann, für die Einhaltung der Regeln zuständig. Die Ausbildung zum Schiedsrichter erfolgt nach dem Ende der Saison in einem über mehrere Wochen verteilt stattfindenden Lehrgang. Zumeist an Wochenenden und Abenden werden hier alle nötigen Fähigkeiten eines Schiedsrichters vermittelt. Hierbei werden die Regeln den Neulingen nicht nur theoretisch erläutert, sondern auch praktisch eingehend vermittelt. Nach einer Prüfung am Ende dieses Lehrgangs könnt ihr dann bereits in der kommenden Saison als Schiedsrichter unterwegs sein.

Für euren Einsatz erhaltet ihr eine finanzielle Entschädigung, abhängig von der Alters- und Spielklasse des geleiteten Spiels. Diese bewegt sich auf Bezirksebene zwischen 20-30 € und einer zusätzlichen Fahrtkostenentschädigung und nimmt mit höheren Spielklassen weiter zu. Außerdem werdet ihr durch eure Einsätze viele Kontakte knüpfen und ein Teil der Schiedsrichtergemeinschaft werden.

Ein paar weitere Informationen findet ihr unter diesem Link.

Ihr seid 14 oder älter und überlegt in Zukunft Schiedsrichter zu werden, dann besteht die Möglichkeit als Kinderhandballspielleiter Heimspiele bis einschließlich der D-Jugend zu pfeifen. Weitere Informationen findet ihr unter diesem Link.

Ihr interessiert euch dafür Schiedsrichter oder Kinderhandballspielleiter zu werden oder möchtet noch weitere Informationen, dann wendet euch bitte an Lars Obrock.

Laufbahn eines Schiedsrichters

Als Schiedsrichter Neuling braucht ihr euch keine Sorgen vor euren Einsätzen zu machen. So werdet ihr immer in für euch auch geeignete Spiele, am Anfang in der Jugend, eingesetzt. Außerdem werdet ihr in eurer gesamten ersten Saison zu allen Spielen von erfahrenen Schiedsrichtern begleitet, die euch alle Fragen beantworten und mit Ratschlägen unterstützen.

Je mehr Erfahrung ihr in der Folge sammelt, desto anspruchsvoller können die eingeteilten Spiele werden.

Als Einzelschiedsrichter könnt ihr mit der entsprechenden Erfahrung für fast alle Spiele im Bezirk Esslingen-Teck eingesetzt werden.

Ab der zweiten Saison besteht die Möglichkeit zu entscheiden, zusammen mit einem Partner im Gespann zu pfeifen. Als Team habt ihr dann die Chance über den Perspektivkader des Bezirks in die Ränge der HVW Schiedsrichter aufzurücken und entsprechend Spiele auf HVW Ebene zu leiten. Die Besten von diesen können zu DHB Schiedsrichtern werden und entsprechend hochklassige Spiele bis zur 1. Handball Bundesliga leiten.

Aus diesen können dann Schiedsrichter zu internationalen Spielen berufen werden.