Unsere B-Jgd Mädels gehen in Söflingen leer aus: JH Söflingen/Lehr – TEAM Esslingen 16:11 (9:6)

von

Ob es an der langen Anfahrt, dem Schiedsrichter, dem Harzverbot, dem Boden oder an sonstigen Dingen lag - nichts funktionierte an diesem Tag. Die Heimmannschaft machte kaum, die Jungadlerinnen offensiv nur Fehler über Fehler. Die Abwehr stand eigentlich gewohnt sicher, aber im Spielaufbau und Abschluss agierte man zu umständlich, nervös, ideenlos und zu lässig. Wirkten einige Spielerinnen müde und lustlos, gab es auch welche die übermotiviert und unglücklich zu Werke gingen. Selbst Glanzparaden von Tamara Bürger brachten keinen gewohnten Vorteil. Coach Thomas Freiwald merkte wohl schon früh, dass es an diesem Tag nichts mit einem Sieg werden würde und wechselte eifrig durch. Aber der Gastgeber hatte immer eine bessere und passende Antwort parat. Amely Thomä konnte das TEAM mit einigen tollen Paraden in Halbzeit 2 noch im Spiel halten und so als kurzes Fazit :

Bis auf die beiden Torhüterinnen erreichte keine Normalform und das TEAM hatte einen rabenschwarzen Tag. Aber : Man ist nach wie vor auf Platz 2 und nur 16 Gegentore in 50 Minuten ist nach wie vor klasse! Und im Angriff muss einfach wieder getroffen werden. Dazu bekommt man schon nächste Woche wieder Gelegenheit beim derzeitigen Schlusslicht SG Ulm/Wiblingen. Wenn man diesen Gegner nicht unterschätzt wird das schon wieder!

Nochmals Danke an die wenigen, aber treuen Fans unserer Mädels. Wir sind ein TEAM!

Für das TEAM Esslingen traten an:

Tamara Bürger, Amely Thomä, Jana Flohr (2), Carla Kösling (2), Carla Herzog (1), Mia Rilling, Line Treffinger (1), Jana Pikard (1), Nele Pikard, Franziska Schmitt (3), Mara Wiedenbach (1).  

Bericht : Andreas Bürger

Zurück