16.10.21 : w-B-Jugend WBL: SG Ulm/Wiblingen - TEAM Esslingen 9:30 ( 4:13)

von

Die Esslinger Mädels waren am Samstag zu Gast bei der SG Ulm/Wiblingen direkt an der Grenze zu Bayern und im Osten Baden-Württembergs.
Gegenüber der Vorwoche hatten die Esslinger Jungadlerinnen in Ulm etwas gut zu machen.
Zwar gelang schnell die Führung zum 0:1, aber das Heimteam konnte bis zum 2:4 gut mithalten. Erst danach gelang es den Jungadlerinnen sich bis zur Pause auf 4:13 abzusetzen. In der zweiten Halbzeit baute man das Ergebnis immer klarer auf einen am Ende hochverdienten 9:30 Auswärtssieg aus. Aber der Sieg hätte deutlich höher ausfallen müssen. Selbst bei der Anzahl der Pfosten- und Lattentreffer hätte das TEAM gewonnen.
Fazit: Rehabilitierung in Ulm und um Ulm geglückt, aber nach wie vor die alten Schwächen in der Chancenverwertung. Gegen einen schwachen Gegner muss zukünftig mehr für das Torverhältnis getan werden. Gegen den nächsten Gegner aus Schmiden, der mit 4:4 Punkten gestartet ist, muss mehr kommen und im Abschluss sollten die Mädels konzentrierter sein.
Nochmals Danke an die zahlreichen mitgereisten Fans unserer Mädels. Wir sind ein TEAM!
Für das TEAM Esslingen traten an:
Tamara Bürger, Amely Thomä, Jana Flohr (2), Carla Kösling (8), Carla Herzog (1), Mia Rilling, Nina Ackermann (6), Jana Pikard (1), Nele Pikard (2), Franziska Schmitt (7), Mara Wiedenbach (3).     


Bericht+Foto : Andreas Bürger

Zurück