Das Team Esslingen II hält lange gegen den Tabellenführer TSV Zizishausen II mit

von

Das Team Esslingen II hält lange gegen den Tabellenführer TSV Zizishausen II mit

Das Team Esslingen II hält lange gegen den Tabellenführer TSV Zizishausen II mit, belohnt sich für einen couragierten Auftritt allerdings nicht und verliert am Ende mit 27:28. Die Teamplayer hatten sich viel vorgenommen für das zweite Rückrundespiel. Das Team startete gut in die Partie und ging schnell durch Christian Wellmann mit 1:0 in Führung. Die Gäste antworteten jedoch prompt und gingen in der vierten Minute mit 1:2 in Front. In dieser Phase des Spiels spielten wir unkonzentriert, welches von technischen Fehlern auf unserer Seite geprägt war.

Der TSV Zizishauen nahm die Gastgeschenke gerne an und schaffte es sich  immer mehr  Tor um Tor abzusetzen. Vor allem  den vorgezogenen Abwehrspieler, Simon Müller, schien man nie wirklich in den Griff zu bekommen.

Auch wenn den Teamplayer  an diesem Abend nicht alles gelang, sie steckten nie auf und erzielten in der 21 Minute durch Marcus Maier 10:12 Anschlußtreffer. Als in der 23. Spielminute die Gäste erneut davonzogen, dieses Mal eine 4-Tore-Führung zum Stand von 10:14 aus Esslingerer Sicht, schien es, als ob die Rollenverhältnisse deutlich werden würden. Doch erneut kämpfte sich die Gatgeber heran und konnte mit 13:16 Halbzeitstand in die Kabine gehen.

In der zweiten Halbzeit zeigt das Team Esslingen Kämpferqualität und glich in der 39. Minute durch Daniel Schall zum 17:17 aus.

Bastian Mazzoli erzielte in der 41. Minute die 18:17 Führung  die Felix Fischer auf 19:18 ausbaute. Der TSV Zizishausen konterte jedoch in Form von Simon Müller zum  25:26.  Zwar schaffte es der Gastgeber in der 55. Minute den Ausgleich zum 26:26 zu erzielen. Doch ein Doppelschlag von Dennis Zimmermann  zum 26:28 machte klar, dass an diesem Abend die zwei Punkte an den Tabellenführer gehen werden würden. Auch wenn wir das Endergebnis mit 27:28 verkürzen konnten, so zeigt die Leistungskurve der Teamplayer deutlich nach oben.

Trainerstimme: Wir haben uns Gegen Zizishausen viel vorgenommen und vieles richtig gut umgesetzt. Wenn wir zu Spielbeginn nicht so viele technische Fehler gemacht hätten wäre eine Überraschung möglich gewesen. Wir können das Positive aus diesem Spiel mitnehmen für die kommende Aufgaben.

 

Zurück